Landung in 15 Metern Höhe
Bergwacht befreit Gleitschirmflieger aus Baum am Buchenberg

Gleitschirmfliegen (Symbolbild)

Am frühen Vormittag des 04.10.2020 startete ein 29-jähriger Flugschüler aus Starnberg am Buchenberg seinen Prüfungsflug zum Abschluss seiner Ausbildung. Der Start verlief einwandfrei und der Pilot führte nacheinander die zum Bestehen der Prüfung geforderten Flugmanöver durch. Bei einem Flugmanöver kam es zu einem unerwartet schnellen Absinken des Gleitschirms, das er noch kurz vor dem Boden abfangen konnte.

Gleitschirmflieger konnte sich nicht selbst befreien

Beim Versuch, den Schirm wieder unter Kontrolle zu bekommen, landete er jedoch seitlich der Skipiste in einem Baum, wo er in ca. 15 Metern Höhe unverletzt hängen blieb. Es war für den 29-Jährigen nicht möglich, sich selbst aus der misslichen Lage zu befreien. Deshalb wurde die Bergwacht alarmiert.

Fünf Einsatzkräfte der Bergwacht waren notwendig, um den Mann schließlich aus seiner nicht ungefährlichen Lage zu befreien. Fremdverschulden konnte ausgeschlossen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 600 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen