Mit Handy aufgenommen
Mann (45) filmt tödlich verunglücktes Unfallopfer bei Günzburg

Ein Mann hat den Verkehrsunfall bei Günzburg mit seinem Handy gefilmt. (Symbolbild)
  • Ein Mann hat den Verkehrsunfall bei Günzburg mit seinem Handy gefilmt. (Symbolbild)
  • Foto: Pexels auf Pixabay
  • hochgeladen von Josef Brutscher

Ein 45-jähriger Mann hat den Autofahrer, der bei Günzburg beim Zusammenstoß mit einem Betonpfeiler ums Leben gekommen ist, gefilmt. Die Polizeibeamten bemerkten bei dem tödlichen Verkehrsunfall, der sich am Dienstagabend gegen 22:00 Uhr ereignete einen 45-Jährigen Mann. Er nahm ein Video von dem Unfallort, dem verunglückten Auto sowie dem sich darin befindlichen Unfallopfer auf. 

Strafverfahren eingeleitet

Die Polizisten unterbanden die Videoaufnahme sofort. Außerdem leiteten sie ein Strafverfahren wegen des Verdachtes eines Vergehens der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches durch Bildaufnahmen gegen den 45-Jährigen ein.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ