Womöglich Rauchgasvergiftung
Feuer in Burgau - Bewohnerin verstorben

Die 72-Jährige konnte noch aus dem brennenden Haus gebracht werden, nun ist sie möglicherweise an den Folgen des Brandes gestorben. (Symbolbild).
  • Die 72-Jährige konnte noch aus dem brennenden Haus gebracht werden, nun ist sie möglicherweise an den Folgen des Brandes gestorben. (Symbolbild).
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Nach dem Brand eines Einfamilienhauses in Burgau am 10. Oktober ist eine 72-jährige Bewohnerin nun im Krankenhaus gestorben.

Feuer war am Sonntagabend ausgebrochen

Die drei Bewohner konnten nach Ausbruch des Feuers das Haus verlassen. Die 72-Jährige hatte jedoch eine schwere Rauchvergiftung erlitten. Ob der Tod mit dem Brand in Verbindung steht müssen die weiteren Ermittlungen klären.

technischer Defekt als mögliche Ursache

Die Ermittlungen der Kripo Neu-Ulm sind noch nicht abgeschlossen. Ein technischer Defekt gilt nach wie vor als Wahrscheinlich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen