Polizei muss Bahnstrecke sperren
Notruf: "Frau auf den Gleisen!" zwischen Biessenhofen und Günzach

Die Polizei musste bei Kempten den Bahnverkehr wegen eines Notrufs sperren. (Symbolbild)
  • Die Polizei musste bei Kempten den Bahnverkehr wegen eines Notrufs sperren. (Symbolbild)
  • Foto: jplenio auf Pixabay
  • hochgeladen von Holger Mock

Am Mittwochabend ging bei der Einsatzzentrale ein Notruf über eine weibliche Person im Gleisbett bei Günzach ein. Aufgrund der akuten Gefährdung wurde zunächst der Schienenverkehr gesperrt. Beamte der PI Kaufbeuren, des OED Kempten sowie der Bundespolizei Kempten suchten anschließend fußläufig die gesamte Bahnstrecke in Richtung Biessenhofen und Kempten ab. Hierbei konnte glücklicherweise keine Person mehr festgestellt werden.

Insgesamt musste die Bahnstrecke für fast zwei Stunden gesperrt werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen