Unglück
Nach Bauernhofbrand in Günzach: So geht es der Familie

Bei einem Brand in Günzach ist ein Bauernhof bis auf die Grundmauern abgebrannt.
  • Bei einem Brand in Günzach ist ein Bauernhof bis auf die Grundmauern abgebrannt.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am Montag ist in Günzach ein landwirtschaftliches Anwesen bis auf die Grundmauern abgebrannt. Dabei entstand ein Schaden von rund einer Million Euro. all-in.de war ein paar Tage später vor Ort und hat mit Familie Schwarz gesprochen, die dort zur Miete wohnte. Im Interview erklärt Daniela Schwarz, wie sie den Brand erlebt hat. 

Der Brand soll durch eine Verpuffung entstanden sein. Ein weiterer Mieter hatte versucht, sein Motorrad zu starten, erklärt die 42-jährige Daniela Schwarz. Die daraus entstandene Stichflamme ließ sich nicht mehr löschen. Als die Frau durch einen Zufall vor das Haus kam, sah sie den Mieter. "Ich hab an seinem Gesicht schon gemerkt, irgendwas stimmt nicht - und dann hat er geschrien: `Ruft´s die Feuerwehr!´", erklärt die Mutter gegenüber all-in.de. Bis die Feuerwehr dann da war, hat schon alles "lichterloh gebrannt". 

Daniela Schwarz ist sichtlich mitgenommen von dem Brand und seinen Folgen. Als das Haus in Flammen stand, "wollte man am liebsten weinen, aber die Tränen kamen nicht". 

Ihre 17-jährige Tochter Cora war zum Zeitpunkt der Verpuffung nicht Zuhause. Eine Freundin rief sie an. Als Cora nach Hause kam, durfte sie erstmal nicht ans Haus. Wie die Polizei erklärte, habe es auch Explosionen gegeben. "Als ich das Haus brennen gesehen habe, sah es so aus, als ob es wirklich schon weg ist", sagt Cora im Interview. Später konnte die 17-Jährige zu ihrer Familie.

Durch den Brand gingen Schränke, Schreibtische, Betten, Kleidung und alle Wertsachen kaputt, erklärt sie weiter. Insgesamt beträgt der Sachschaden rund eine Million Euro. "Wir haben einen riesengroßen Wasserschaden und auf der anderen Seite des Hauses ist der Dachstuhl stellenweise richtig verkohkelt", sagt Daniela Schwarz. Den Dachstuhl hatten sie teilweise für die Tochter ausgebaut. 

Derzeit lebt Familie Schwarz in der Ferienwohnung des Vermieters, die sich unweit des alten Wohnhauses befindet. Die Sachen, die sie retten konnten, haben sie nun im Trockenen untergestellt. Wie es jetzt weitergeht, kann die Familie noch nicht sagen.

Brand eines Bauernhofs bei Günzach: Mehr als eine Million Euro Schaden

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen