Special Kommunalwahlen SPECIAL

Kommunalwahl 2020
Günzacher Bürgermeisterin entschuldigt sich und wird wieder zur Bürgermeisterkandidatin nominiert

Wilma Hofer

„Ich habe einen Fehler gemacht, den ich mir sehr schwer verzeihe und den ich sehr bedaure“: Diese eindringliche Entschuldigung hat Bürgermeisterin Wilma Hofer bei der Nominierungsversammlung der Wählergruppe Pro Günzach am Donnerstagabend vor mehr als 200 Zuhörern vorgebracht.

Hofer (54) hatte im Dezember öffentlich im Gemeinderat ihre erneute Kandidatur ums Bürgermeisteramt kundgetan – dabei aber gesagt, es gebe keine weiteren Bewerber. Dabei hatte sich zu dem Zeitpunkt Regine Herz (46) schon als Bürgermeisterkandidatin beworben. Daraufhin traten mehrere Gegner Hofers auf den Plan und warfen ihr vor, die Bewerbung einer Konkurrentin verschwiegen zu haben. In ihrer Entschuldigung, mit der sie ihre Bewerbungsrede als Bürgermeisterkandidatin einleitete, sprach Hofer nun von „Gedankenlosigkeit“ und „Momentsversagen“.

Am Ende wurde Hofer mit 89 von 104 abgegebenen Stimmen zur Bürgermeisterkandidatin der Wählergruppe Pro Günzach gekürt, und sie erhielt auch immer wieder Applaus. Herz war tags zuvor mit 83 von 93 Stimmen zur Bürgermeisterkandidatin der Wählergruppe CSU/Parteilose Wähler nominiert worden.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 11.01.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen