Schwer verletzt
Waldarbeiter (35) wird von Baumstämmen getroffen und bricht sich mehrere Knochen

Ein 35-Jähriger verletzte sich am Samstag bei Waldarbeiten schwer. (Symbolbild)
  • Ein 35-Jähriger verletzte sich am Samstag bei Waldarbeiten schwer. (Symbolbild)
  • Foto: markusspiske von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Bei Waldarbeiten in einem Waldstück bei Altringenberg verletzte sich ein 35-Jähriger am Samstagmittag schwer. Nach Angaben der Polizei waren drei Männer gemeinsam unterwegs. Einer zog mit einer, an seinem Traktor angebrachten Funkseilwinde, zwei Baumstämme aus dem Wald heraus. Dabei verhakten sich die Stämme offenbar und das Zugseil geriet unter Spannung. Die Stämme lösten sich und der 35-Jährige wurde von einem der Baumstämme an der rechten Körperseite getroffen.

Er erlitt dabei mehrere Knochenbrüche. Der schwer- aber nicht lebensgefährlich verletzte Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Kemptener Klinikum geflogen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ