Special Blaulicht SPECIAL

Hoher Sachschaden
Drei Stunden Sperrung: Schwerer Verkehrsunfall bei Germaringen

Unfall (Symbolbild).

Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Germaringen ist am Samstagnachmittag ein hoher Sachschaden entstanden. Nach Angaben der Polizei hatte ein 27-jähriger Forstwirt die Kontrolle über sein Traktorgespann verloren und war auf abschüssiger Strecke ins Rutschen gekommen. Dabei kollidierte er mit zwei entgegenkommenden PKW. Im Anschluss kam das Gespann nach links von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Verteilerkasten.

Da der 27-jährige Fahrer eine 19 Tonnen schwere Forstmaschine geladen hatte, dauerte die Bergung des Gespanns rund drei Stunden. Die Dösinger Straße war für die Dauer der Arbeiten komplett gesperrt. Benachbarte Landwirte mussten mit schwerem Gerät bei den Bergungsarbeiten helfen. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 56.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen