Koch-Doku
Mein Lokal, dein Lokal: Südtiroler Gerichte im "Gasthaus Fischer" in Ketterschwang

Birgit Obkircher freute sich über den Besuch von Fernsehkoch Mike Süsser im Rahmen der Sendung "Mein Lokal, dein Lokal".
  • Birgit Obkircher freute sich über den Besuch von Fernsehkoch Mike Süsser im Rahmen der Sendung "Mein Lokal, dein Lokal".
  • Foto: Gasthaus Fischer
  • hochgeladen von Svenja Moller

Fünf Allgäuer Restaurants treten in dieser Woche in der Koch-Doku "Mein Lokal, dein Lokal" gegeneinander an. Das "Alpenblick" in Wertach (32 von 40 Punkte), das "CHAPEAU!" in Füssen (33 Punkte) und das "Kemptener Naturfreundehaus" (31 Punkte) in Immenstadt waren Anfang der Woche dran. Die Gastronomen besuchten sich gegenseitig und vergaben Punkte für das Essen.

"Gasthaus Fischer" in Ketterschwang will mit Südtiroler Speisen überzeugen

Am Donnerstag war das "Gasthaus Fischer" in Ketterschwang an der Reihe. Bevor die Gastronomen kamen, durfte Süsser einen Blick in die Küche werfen und Südtiroler Schlutzkrapfen probieren. Sein Fazit: "Das ist eine tolle Nummer." Er fand die Südtiroler Speise "richtig toll". Seine Punkte vergibt er Fernsehkoch erst am Freitag.

"Mein Lokal, dein Lokal": So kamen die Gerichte an

Für die Konkurrenten aus den anderen Allgäuer Restaurants gab es zur Vorspeise dreierlei Knödel, Rinderfiletcarpaccio, Kürbissuppe und auch Schlutzkrapfen. Die Rückmeldungen waren durchwachsen. Kaum ein Gericht konnte die Gastronomen komplett überzeugen.

Zur Hauptspeise bestellten die Gäste Seeteufel, Schweinemedaillons, Tagliata und Rindergulasch. Volker Blaesner vom "Alpenblick" ließ seine Medaillons zurück in die Küche gehen. Das Gericht fand er "versalzen". Christian Voltz vom "Kemptener Naturfreundehaus" hingegen war begeistert. Sein Gulasch war "butterzart".

Die Desserts sollten den Abend abrunden. Mit Kaiserschmarren, Früchteknödel, lauwarmer Zwetschge mit Haselnusseis und Orangentiramisu wollte Koch Dieter punkten. Die Zwetschen waren laut Voltz ein "perfekter Abschluss". Bis auf kleine Kritikpunkte waren auch die anderen Gastronomen mit der Nachspeise zufrieden.

Gastronomen bewerten "Gasthaus Fischer" mit 34 Punkten

Die Gastronomen bewerteten den Abend mit 34 von 40 Punkten. Damit liegt das "Gasthaus Fischer" vorerst auf dem ersten Platz. Das kann sich aber am Freitag noch ändern, wenn auch Süsser seine Wertung abgibt.

In der letzten Folge am Freitag geht es ins "Zum Kohlenschieber" nach Bad Grönenbach. Die Sendung ist von 17:55 bis 18:55 Uhr auf Kabel Eins zu sehen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen