Er war auf Entdeckungstour
Nach dreiminütiger Fahndung: Bundespolizei findet vermissten Sechsjährigen

Glückliches und schnelles Ende der Suche nach einem vermissten Kind (6) in Garmisch-Partenkirchen. (Symbolbild)
  • Glückliches und schnelles Ende der Suche nach einem vermissten Kind (6) in Garmisch-Partenkirchen. (Symbolbild)
  • Foto: Bundespolizei
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Gerade mal drei Minuten ist am Donnerstagnachmittag die Suche nach einem Sechsjährigen gelaufen, da fanden Beamte der Bundespolizei das vermisste Kind in Garmisch-Partenkirchen. 

Die alarmierte Polizeidienststelle hatte alle eingesetzten Streifen im Stadtgebiet über das vermisste Kind informiert. Durch diesen Funkspruch erfuhren auch die Bundespolizisten von dem Fall und entdeckten den Jungen in der Zugspitzstraße. Der Sechsjährige war wohlauf und auf "Entdeckungstour" so die Polizei.

Die Beamten brachten den zwischenzeitlich etwas verängstigten Jungen zur zuständigen Dienststelle. Dort wurde das Kind dann von seinen Eltern abgeholt.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ