Einbrechende Dunkelheit
Urlauber verfahren sich bei Skitour an Hochblasse - Bergwacht Füssen muss ausrücken

Am späten Donnerstagnachmittag haben sich zwei Skitourengeher südlich der Hochblasse verstiegen.
2Bilder
  • Am späten Donnerstagnachmittag haben sich zwei Skitourengeher südlich der Hochblasse verstiegen.
  • Foto: Bergwacht Füssen
  • hochgeladen von Fabian Mayr

Am späten Donnerstagnachmittag haben sich zwei Skitourengeher südlich der Hochblasse verstiegen. Die beiden hatten sich auf der Abfahrt vom Gipfel der Hochblasse verfahren. Beim Einbrechen der Dunkelheit trauten sie sich dann nicht mehr weiter und alarmierten die Bergwacht. 

Hubschrauber kann Urlauber bergen 

Die Bergwacht Füssen rückte mit Bergrettern in Richtung Hochblasse aus und konnte die Urlauber anhand der geschickten GPS-Koordinaten schnell orten. Mit Unterstützung des Rettungshubschraubers RK 2 konnten die Verstiegenen mit dem letzten Tageslicht ausgeflogen werden.

Am späten Donnerstagnachmittag haben sich zwei Skitourengeher südlich der Hochblasse verstiegen.
Am späten Donnerstagnachmittag haben sich zwei Skitourengeher südlich der Hochblasse verstiegen.

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen