Eishockey
Zwei Unterzahltreffer bringen EV Füssen beim 6:2 gegen Peiting endgültig auf die Siegerstraße

EV Füssen: Sieg über Peiting
  • EV Füssen: Sieg über Peiting
  • Foto: EV Füssen
  • hochgeladen von Holger Mock

Der EV Füssen hat das Derby gegen den EC Peiting mit 6:2 (2:0, 3:1, 1:1) für sich entschieden. Waren die vier Vergleiche zuvor jeweils sehr eng, so konnten die Ostallgäuer dank einer konsequenten Defensivarbeit und einer guten Chancenverwertung diesmal ein deutliches Ergebnis erzielen. „Man of the Match“ war sicherlich Marc Besl, der mit einem Hattrick glänzte und als Kapitän den verletzten Eric Nadeau bestens vertrat.

Beide Mannschaften mussten ersatzgeschwächt ins Spiel, es fehlte einige wichtige Akteure. Bei Peiting versuchte es der lange Zeit verletzte Brad Miller wieder, der erst kurz zuvor neu verpflichtete Thomas Schmid aus Deggendorf war mit dabei, außerdem wurde der langjährige Teamkapitän Anton Saal reaktiviert und machte sein erstes Oberligaspiel seit letzter Saison.

Die Anfangsphase war eher arm an Höhepunkten, beide Teams wollten erst mal sicher stehen. Füssen überstand ein Unterzahlspiel unbeschadet, ehe Marc Besl nach einem schnellen Konter der Führungstreffer gelang. Mit einem trockenen Handgelenkschuss überwand er Gästekeeper Florian Hechenrieder. Und der durfte gleich nochmals hinter sich greifen, denn nur 18 Sekunden später staubte Marc Hofmann bereits zum 2:0 ab. Sam Payeur hatte die Scheibe von außen vor das Tor gebracht.

Das Mitteldrittel begann mit einem Pfostentreffer des ECP, auf der anderen Seite erkämpfte sich der EVF vor dem gegnerischen Gehäuse die Scheibe und es war der 18-jährige Nikita Naumann, der mit seinem ersten Treffer im Seniorenbereich auf 3:0 stellte.

Marc Hofmann traf danach für Füssen den Pfosten, ehe die Schwarz-Gelben wieder mal auf die Strafbank mussten. Hier düpierten die Füssener aber gleich zweimal die Abwehr der Gäste. Erst traf Marc Besl bei einem Konter mit Maßarbeit per Handgelenkschuss und Innenpfosten zum 4:0, keine Minute später war es Dejan Vogl, der bei einem Gegenangriff das lange Eck zum zweiten Unterzahltreffer anvisierte. Gespielt waren gerade mal 28 Minuten und eine Vorentscheidung bereits gefallen.

Kurze Zeit später nutzte Peiting einen der wenigen Abwehrschnitzer der Füssener um den souveränen Torhüter Maximilian Meier zum 5:1 durch Thomas Heger (als Torschütze wurde aber Morris benannt).

Ins Schlussdrittel kam der ECP nochmals mit neuem Elan und Rückkehrer Anton Saal konnte nach einem langen Pass in der 43. Minute das 5:2 markieren. Das war es dann aber auch schon mit Zählbarem für Peiting, denn alle anderen Bemühungen wurden vom EVF souverän abgewehrt, die gerade mal fünf Verteidiger – Stefan Rott wurde im Sturm eingesetzt - machten ihre Sache sehr gut, aber das ganze Team arbeitete auch vorbildlich nach hinten.

Den Schlusspunkt setzte mit seinem dritten Treffer der 22-jährige Kapitän Marc Besl, er traf nach Herausnahme des Peitinger Torhüters ins leere Gehäuse. Kurz zuvor hatte es eine Unterbrechung gegeben, weil ein Besucher auf der Tribüne medizinisch versorgt werden musste. Der EV Füssen drückt ganz fest die Daumen und wünscht gute Besserung.

Durch den 6:2-Sieg hat der EVF einen direkten Gegner auf Distanz gehalten, den Vorsprung auf den neunten Tabellenplatz auf elf Punkte ausgebaut und bleibt auch weiterhin am Vierten EV Regensburg dran. Am Sonntag geht es um 18 Uhr beim Achten Selb um weitere Punkte.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen