Tennis
TC Seeg mischt an der Spitze mit

Fünf Siege in fünf Spielen: Die Herren 40 des TC Seeg stehen aktuell an der Spitze der Liga. Obendrein haben sich die Herren aus dem Tabellenkeller befreit und die Damen 40 den Klassenerhalt frühzeitig gesichert. Ein erfolgreicher Spieltag also für den TC Seeg.

Herren: Mit einem Sieg und einem Unentschieden steuert Seeg in Richtung Tabellenmittelfeld. Gegen den TC Immenhofen und gegen Sonthofen gewannen Maxi Baur, Bernd Settele und Benjamin Roth ihre Einzel. Gegen Immenhofen holten Baur und Settele den ersehnten Siegpunkt zum 4:2, gegen den TC Sonthofen gingen beide Doppel an die Gäste, am Ende stand es somit 3:3.

Herren 30: Mit einer 1:8-Niederlage kehrte Seeg aus Wertach zurück. Den Ehrenpunkt gewann Wolfgang Blender im Einzel.

Herren 40: Mit zwei Siegen setzte sich Seeg an die Spitze der Kreisklasse 3. In Hindelang holten Wolfgang Oberberger, Max Baur, Horst Zuleger und Richard Dopfer einen ungefährdeten 5:1-Sieg. Härter war der Kampf beim TC Buchloe, aber auch dort setzten sich Oberberger, Theo Walk und Max Baur im Einzel durch.

Dopfer musste sich im Championstiebreak geschlagen geben. Mit zwei Siegen in den Doppeln kam der TC Seeg mit einem 5:1 nach Hause.

Damen: Pech hatte das Team beim 3:3 in Buching. Nach den Siegen von Annika Paulsteiner, Johanna Weiss sowie Julia Oberberger war der Sieg zum Greifen nah. Doch beide Doppel gingen an Buching.

Juniorinnen: Leichtes Spiel hatten die Juniorinnen gegen die Gäste aus Nesselwang. Louisa Keppeler, Anja Baur, Jasim Schubert sowie Vanessa Schubert gewannen ihre Einzel deutlich. Auch die Doppel gingen an Seeg, das mit 6:0 gewann.

Damen 40: Ein Sieg gegen Schlusslicht Buchenberg war im Kampf um den Klassenerhalt Pflicht. Dies setzten Edith Paulsteiner, Isolde Dopfer, Karla Baur und Elfriede Paulsteiner mit einem 5:1-Sieg souverän um.

Mädchen: Eine 0:6-Niederlage gab es beim TC Oy-Mittelberg. Am heftigsten wehrte sich Theresa Keppeler dagegen, doch am Ende verlor sie den Championstiebreak mit 10:12.

Knaben: Bisher waren Seegs Knaben ungeschlagen, doch Tabellenführer Türkheim zeigte ihnen deutlich die Grenzen: Seeg unterlag am Ende klar mit 0:6.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen