Eishockey
Stürmer Thomas Böck ist die nächste Weiterverpflichtung beim EV Füssen

Stürmer Thomas Böck bleibt in Füssen
  • Stürmer Thomas Böck bleibt in Füssen
  • Foto: EV Füssen
  • hochgeladen von David Yeow

Es geht Schlag auf Schlag bei den Kaderplanungen des Eissportvereins Füssen für die nächste Spielzeit. Mit Angreifer Thomas Böck konnte eine weitere Personalie fix gemacht werden. Der 30-Jährige war vor der letzten Spielzeit ebenso wie Torhüter Andreas Jorde vom EV Pfronten an den Kobelhang gewechselt, und konnte mit Einsatz und taktischer Disziplin überzeugen.

Dass Thomas Böck nach sechs Spielzeiten in der Landesliga eine Klasse höher als Topscorer in Erscheinung treten würde, war von dem Stürmer von Anfang an nicht erwartet worden. Als Eigengewächs, beruflich vor Ort gebundenem Einheimischen und vor allem als Spieler, der mit Einsatzwille den Weg des EV Füssen aktiv mitgestalten will, war er als Gradmesser für die jungen Spieler eine wichtige personelle Komponente im Team. Da er seine Aufgaben sehr zur Zufriedenheit der sportlichen Leitung erfüllen konnte, stand einer Vertragsverlängerung für die nächste Spielzeit nun nichts im Wege.

Im Nachwuchs des EVF spielte Thomas Böck erfolgreich, war in der Junioren-Bundesliga Kapitän des Füssener Teams. Danach wechselte er in die Bayernliga nach Pfronten, wo er auf Anhieb zweitbester Scorer des Teams war. Nach dem Abstieg blieb er den Falcons in der Landesliga treu und konnte mit beständig guter Punkteausbeute überzeugen, ehe seine Rückkehr zum EV Füssen erfolgte. Hier war er einer von nur vier Spielern, die alle 36 Saisonspiele bestreiten konnten, dabei gelangen ihm 4 Treffer und 10 Torvorlagen.

Mit seiner Einstellung und seiner Erfahrung wird der Linksschütze auch in der nächsten Saison eine Bereicherung für den Kader des EV Füssen sein, und der Verein freut sich besonders, einen weiteren einheimischen Spieler im Team zu wissen. Viel Erfolg und Glück in der nächsten Spielzeit am Kobelhang, Thomas Böck.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen