Special Fußball SPECIAL

Kreisliga
Schicksalsspiele für den TSV Seeg

Der Blick auf die Kreisliga-Tabelle verheißt für den TSV Seeg derzeit nichts Gutes: Mit 16 Zählern aus 19 Spielen ist das Team von Trainer Martin Vogler Schlusslicht.

Ein Grund zu verzagen jedoch ist es nicht: Noch ist alles drin, daher bleibt auch vor den beiden Spielen am Osterwochenende der Klassenerhalt das Saisonziel. Doch die beiden Duelle haben es in sich: Es sind zwei Endspiele gegen die direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt. Am Samstag ist Seeg um 15.30 Uhr beim FC Immenstadt gefordert, ehe am Ostermontag um 15 Uhr der Kracher gegen den Nachbarn SV Wald folgt. Keine Frage: Die beiden Spiele bestimmen, wohin die Reise für Seeg geht.

Mehr über den TSV Seeg erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung vom 19.04.2014 (Seite 44).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen