Ski alpin
Ostallgäuer Stützpunktfahrer Head mit ersten Siegen in Balderschwang

Trotz der widrigen Bedingungen haben die Skifahrer des Ost-allgäuer Stützpunkts Head beim Auftakt der alpinen Serie um den Lena-Weiss-Cup gute Ergebnisse eingefahren. So sprangen neben Siegen auch mehrere Podestplätze heraus.

In Balderschwang gewann Kristin Pfeiffer im Riesenslalom bei der U 14 vor Teamkollegin Carla Gröbl. Rang vier und sechs gingen zudem an Melissa Schobert und Franziska Kermer – ebenfalls zwei Stützpunktathletinnen. Bei der U 16 belegten die Stützpunktfahrerinnen mit Anna Ladwig auf Rang vier und Anna Böll auf dem sechsten Rang ebenfalls vordere Plätze.

Die Buben U 14 waren nicht ganz so erfolgreich: Sie fuhren jedoch alle unter die besten 15. Bei der U 16 gewann Felix Böll vom SC Halblech in der Tagesbestzeit aller Fahrer. Mario Bernschneider wurde Siebter.

Beim Slalom in Oberjoch am Tag mussten die Athleten aus dem Ostallgäu ohne Sieg auskommen – zeigten aber trotzdem gute Leistungen. Bei den Mädchen der U 14 fuhren Carla Gröbl sowie Kristin Pfister mit exakt gleicher Zeit auf Rang zwei. Franziska Kermer wurde Fünfte. Die Mädchen der U 16 landeten Anna Ladwig auf dem sechsten, Alexandra Erhart auf dem siebten sowie Anna Böll auf dem achten Rang.

Bei den Buben der U 14 blieb Tobias Neuber hinter den starken Trainingsleistungen zurück und musste sich mit dem vierten Platz begnügen. Bei den Buben setzte sich Felix Böll gut in Szene: Er lag nach dem ersten Durchgang auf Rang zwei. Nach einer angriffslustigen und engagierten Fahrt schied er in Durchgang zwei jedoch kurz vor dem Ziel aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019