DFB-Mobil
Ohne Spaß kein Erfolg

Gerade beim Nachwuchsfußball ist Spaß der entscheidende Schlüssel zum Erfolg: Doch wie wecke ich als Trainer oder Betreuer Begeisterung im Training? Das demonstrierten jüngst Hans-Peter Gebhardt und Thomas Göttlich, die mit dem DFB-Mobil die F- und E-Junioren in Seeg besuchten. Im Zentrum der praktischen Demonstration stand ein alters- und leistungsgerechtes Training für Buben und Mädchen.

Die Jugendtrainer des TSV Seeg wurden aktiv eingebunden und Fragen unmittelbar beantwortet. 16 Buben zwischen sieben und zehn Jahren zeigten großes Interesse und versuchten, die Trainingsvarianten rasch und fehlerfrei durchzuführen. Koordination mit und ohne Ball, Torschuss und verschiedene Spielformen verlangten dabei enorme Konzentration. Die Langbänke kamen immer wieder zum Einsatz und erforderten viel Muskeleinsatz.

Nicht nur alle Jugendtrainer des TSV, sondern auch Jugendleiter Christian Jahnke, der das DFB-Mobil angefordert hatte, waren voll des Lobes. «Es ist enorm, was uns Trainern in der kurzen Zeit vermittelt wurde», sagte er. Den Abschluss bildete ein Vortrag im Clubheim des TSV, bei dem aktuelle Fußballthemen erörtert wurden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen