Spielbericht
Oberliga: EV Füssen gewinnt knapp mit 3:2 gegen EC Peiting und ist jetzt Dritter

Eishockey (Symbolbild)

Am Freitag, 29.11.2019, überholte das Team von Kapitän Eric Nadeau den Dritten der Tabelle, den EC Peiting, im direkten Duell. Am Ende einer umkämpften Partie stand ein knapper, aber verdienter 3:2-Erfolg (2:2, 0:0, 1:0) für die Ostallgäuer. Samuel Payeur und der ehemalige ECP-Stürmer Manfred Eichberger sorgten nach noch nicht einmal zwei Minuten für eine 2:0-Führung und damit einen Blitzstart. Peiting nahm daraufhin bereits seine Auszeit.

Die Gäste kamen dann besser ins Spiel und konnten noch im ersten Abschnitt durch Ty Morris und Daniel Reichert zum 2:2 ausgleichen. Die nächsten beiden Drittel waren bis zum Ende hart umkämpft, für den Sieg sorgten Tobias Meier, der nach sieben Sekunden im letzten Abschnitt mit einem verwandelten Penalty das 3:2 erzielte, sowie sein Bruder Maximilian, der sich bis zum Spielende nicht mehr überwinden ließ.

Tore: 1:0 (1.) Payeur (Stocker, Meier), 2:0 (2.) Eichberger (Payeur, Simon), 2:1 (7.) Morris (Bartsch, Krabbat), 2:2 (18.) Reichert (Nagtzaam), 3:2 (41.) Meier (Penalty). Strafminuten Füssen 10, Peiting 14. Zuschauer 1255.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019