DNL
Nachwuchs des EV Füssen verliert 1:3 gegen EV Regensburg

Der EV Füssen hatte in der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL) nur eine Partie zu bestreiten und verlor diese zu Hause 1:3 (0:2,0:1,1:0) gegen den EV Regensburg. Die Schwarzgelben waren nach frühem Rückstand überlegen, hatten jedoch kein Schussglück. Füssen belegt Rang neun.

Nach zwei Auftaktniederlagen gegen den EC Bad Tölz wollten die Jungleoparden gegen den Aufsteiger aus Regensburg unbedingt die ersten Punkte einfahren. Im ersten Drittel war Regensburg jedoch die viel aktivere und willigere Mannschaft.

Klare Abseitsposition geht voraus

So verloren die Füssener das Drittel mit 0:2 Toren bei 4:15 Torschüssen – wobei dem zweiten Treffer bei 5:3 Überzahlspiel der Gäste eine klare Abseitsposition vorausging. Ab dem zweiten Drittel kam Füssen stark auf und erspielte sich unzählige Torchancen. Jedoch ohne sie nutzen zu können.

Im Schlussdrittel waren die Schwarzgelben erneut spielbestimmend und kamen in der 50. Spielminute zum 1:3-Anschlusstreffer durch Lukas Heger. Regensburg schaffte es letztlich mit Glück, Geschick und einem staken Keeper, den Zwei-Tore-Vorsprung über die Zeit zu retten. Torschütze: Lukas Heger Strafen: 12 – 8. (az)

Nächste Spiele Samstag, 22. September, Düsseldorfer EG – EVF; Sonntag, 23. September, Düsseldorf – Füssen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020