Turnen
Nachwuchs der TSG Füssen sichert sich bei heimischem Wettbewerb drei Einzelsiege

Mit einem dritten Platz in der Mannschaftswertung haben die Turner der TSG Füssen die fünfte Auflage des Füssener Turnpokals beendet. Der einzige Turnwettkampf im Untergau Ostallgäu im Geräteturnen erfreute sich einmal mehr großer Beleibtheit auch bei Vereinen aus den benachbarten Bezirken.

Mit Teilnehmern aus sieben Klubs erfreute sich dieser Wettbewerb eines guten Zuspruchs. Erstmals dabei waren Mädchen vom TSV Hopferau-Eisenberg. Ebenfalls zum ersten Mal in Füssen waren die männlichen Turner des TV Kaufbeuren. Beide Vereine freuten sich über ihren gelungen Einstand.

Ganz anders hingegen die Athleten aus Marktoberdorf. Der TSV war mit der zahlenmäßig stärksten Mannschaft angereist und überzeugte nicht nur mit Quantität, sondern auch mit Qualität. Mit insgesamt fünf Einzelsiegen und vielen weiteren, vorderen Plätzen war Marktoberdorf überlegen, gewann mit großem Vorsprung den Wettkampf in der Mannschaftswertung und nahm auch den Pokal mit nach Hause. Jeweils einen Einzelsieg errangen der TSV Haunstetten, der TV Mindelheim und der TV Haldenwang.

Die Turner der TSG Füssen erkämpften sich drei Einzelsiege durch Fabian Borowiak (offene Klasse), Marcus Krämer (Jahrgang 1995/ 96) sowie Alexander Krämer (2001/ 02). Hervorzuheben ist außerdem die starke Leistung von Alexander Krämer am Sprung und am Boden, wo er mit Bestnoten den Grundstein für seinen Sieg legte.

Auch der vierte männliche Turner der TSG, Ludwig Sandhacker, konnte bei seinem ersten Einsatz für den Verein einen hervorragenden dritten Platz in der Einzelwertung erkämpfen. Bei den Mädels schrammte Anna Paul (1995/96) mit Platz vier knapp am Stockerl vorbei. Punkte für die Mannschaftswertung sicherten Füssen Sarah Langer (Platz sechs, Jahrgang 2003/04), Laura Greis (6., 1999/ 00) und Alina Sandler (6., 1997/98).

Besonders schwer hatten es die Mädels des Jahrgangs 2001/02. Im größten Teilnehmerfeld war die Konkurrenz sehr stark. Senja Stückl (Platz 10), Michelle Leonhardt (12.), Julia Roth (17.) und Maren Raab (19.) gaben ihr Bestes und werden noch oft die Möglichkeit haben, um vordere Plätze zu kämpfen. Weitere Ergebnisse der TSG-Turnerinnen: Lea Gohlke (7.), Verena Pfeiffer (7.), Fiona Niedermayer (7.), Annika Wild (8.) und Milena Wörishofer (9.). (böj)

Ergebnislisten und Fotos der fünften Auflage des Füssener Turnpokals im Internet unter: www.tsg-fuessen.info

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen