TSG Füssen
Mädchen und Buben der TSG Füssen auf Platz eins der bayerischen Bestenliste

Die Leichtathleten der TSG Füssen haben sich elf Allgäuer Meistertitel geholt. Die U-14-Mannschaften der Mädchen und Buben sind jetzt auf Platz eins der bayerischen Bestenliste. In Türkheim fanden die Allgäuer Meisterschaften der Zwölf- und 13-Jährigen statt.

Mit Andy Boldt, Louis Langer, Daniel Gruber, Tino Ciaccio, Thomas Leibelt, Philipp Wagner, Maximilian Haslacher und David Terrey ging eine schlagkräftige Truppe an den Start, die nicht zu schlagen war. Auch die Mädchen U 14 entschieden die Mannschaftsmeisterschaft für sich.

Zum Allgäuer Meistertitel beigetragen haben Carina Guggemos, Magdalena Wöhrle, Annika Stippler, Jana Dreßen, Selina Steiger, Amelie Wiedhopf und Julie Wilson.

In Vöhringen fanden für die U 14-Schüler die Allgäuer Vier-Kampfmeisterschaften statt. Bei den 13-jährigen Mädchen machten drei TSG-Sportlerinnen die Podestplätze unter sich aus. Dabei erzielte Carina Guggemos den ersten Platz.

Annika Stippler und Anna-Maria Weber belegten Platz zwei und drei. Mit Magdalena Wöhrle (6.), Jana Dreßen (8.) und Selina Steiger (14.) wurde das homogene Mannschaftsergebnis besiegelt. Auch Julie Wilson sprang bei den Zwölfjährigen aufs Podest und erhielt Bronze.

Bei den Buben lieferten sich Andreas Boldt und Louis Langer (M13) sowie Maxi Haslacher und Thomas Leibelt (M12) vereinsinterne Zweikämpfe um die Podestplätze. Am Ende lag Andy auf Platz eins, Louis auf den Vizeplatz. In der gleichen Altersklasse kam Daniel Gruber auf den achten Platz. Maxi Haslacher sprang vor Thomas Leibelt auf Platz eins. Knapp verfehlte David Terrey Bronze und wurde Vierter, Philipp Wagner Zehnter.

Die Altersklassen U 16 und U 18 starteten in den Einzeldisziplinen. Den ersten Glanzpunkt setzte Philip Kurdjumow über 110 Meter Hürden, die er gewann. Im Hochsprung wurde er Dritter. Nach ihm startete Andreas Geisenhofer (M15) über 80 Meter Hürden und wurde Allgäuer Meister. Auch im Hochsprung und im Speerwurf sprang er auf das oberste Treppchen.

Bei den Mädchen W 14 startete Hanna Wagner über 80 Meter Hürden und wurde Dritte, Tamara Mühlberger Vierte. Im Kugelstoßen wurde sie Zweite zusammen mit ihrer ein Jahr älteren Vereinskollegin Anna Boldt.

Diese ersten Wettkämpfe waren eine sehr gute Vorbereitung auf das kommende Wochenende, an dem ein Teil der Athleten das erste Mal in einem Siebenkampf (Mädchen) beziehungsweise Neun- und Zehnkampf (männliche Jugend) bei den schwäbischen und südbayrischen Meisterschaften in Aichach startet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen