Regelung
Laufen Schiedsrichter auf Ostallgäuer Fußballfeldern bald mit Smartphone auf?

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) treibt die Digitalisierung weiter voran – nun auch auf dem Spielfeld. Schiedsrichter dürfen in dieser Saison erstmals ihre Smartphones einstecken. Bislang war das ausdrücklich verboten. Die Geräte sollen die bekannten Spielberichtskärtchen ersetzen – mittels einer App des Verbandes.

Ingo Weber, der stellvertretende Obmann der Schiedsrichtergruppe Ostallgäu, glaubt aber nicht, dass Smartphones nun überall verwendet werden. Das Smartphone auf dem Spielfeld zu nutzen, kann in Zukunft durchaus nützlich sein, sagt der 29-Jährige. Momentan ist es für die Meisten noch undenkbar.

Was in den Augen der Betroffenen für oder gegen den Einsatz des Smartphones auf dem Spielfeld spricht, erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 18.09.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019