Breitensport
Interview mit dem Organisationschef des Füssener Marathons Herbert Hiemer

3Bilder

Herr Hiemer, vor elf Jahren haben Sie den Marathon in Füssen aus der Taufe gehoben: Hätten Sie gedacht, dass daraus so eine Erfolgsgeschichte wird?

Herbert Hiemer: Ehrlich gesagt habe ich es bisher nie als Erfolgsgeschichte gesehen. Es war vor elf Jahren einfach eine spontane Idee. Obwohl wir schon die Hoffnung hatten, eines Tages vielleicht 1000 Läufer nach Füssen zu locken.

Was macht den Marathon in Füssen bei den Teilnehmern so beliebt?

Hiemer: Ich denke, dass wir im Paket mit unseren anderen Läufen ein sehr breites Publikum ansprechen. Und wir decken eine Nische ab: Fast alle großen Marathons finden im entweder im Frühjahr oder im Herbst statt. Wir liegen mitten drin. Viele Läufer nutzen Füssen, um sich fit zu halten oder zu trainieren.

Die Zeit ist dabei für viele nicht wichtig, sie genießen einfach das einmalige Panorama: auf einer abwechslungsreichen Runde folgt ein landschaftliches Highlight dem anderen. Viele Läufer verbinden den Marathon daher inzwischen mit ihrem Urlaub.

Auch eine andere Gruppe von Läufern hat zuletzt stetig zugenommen ...

Hiemer: ... die der Sammler, ja. Das sind die Läufer, die möglichst viele Marathons der Welt laufen wollen. Daher kommen heute Sportler nach Füssen, mit denen wir früher nicht gerechnet haben. Dadurch ist das Feld inzwischen internationaler geworden: Im Vorjahr waren 25 Nationen vertreten.

Ausgerechnet Einheimische machen mit zehn Prozent den kleinsten Anteil aus: weil sie das Panorama schon kennen?

Hiemer: Das sicher auch. Aber es gibt vor Ort eben auch nicht so viele Marathonläufer. Daher haben wir andere Läufe im Angebot, um mehr Einheimische anzusprechen.

Welche Rolle spielen Halbmarathon, Citylauf und Kinderläufe inzwischen?

Hiemer: Von der Teilnehmerzahl her sind die drei Läufe genauso stark wie der Marathon selbst - und damit ein wesentlicher Bestandteil der ganzen Veranstaltung. Wir haben inzwischen eine gewisse Stabilität erreicht - obwohl Zahlen bei anderen Marathons zurückgeht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen