Special Eishockey SPECIAL

Eishockey
Im vierten Anlauf soll der erste Sieg her

Nach sieben Siegen in Folge reist der EV Füssen heute mit jeder Menge Selbstbewusstsein zum Schlagerspiel nach Garmisch-Partenkirchen: Dort werden die Schützlinge von Trainer Georg Holzmann um 20 Uhr zum vierten Mal in dieser Saison dem SC Riessersee auf dem Eis gegenüberstehen - und diesmal wollen sie endlich den ersten Sieg gegen das Team von Coach Marcus Bleicher landen. Trotz des Ausfalls ihres überragenden Abwehrspielers Mark Bernier, der laut Holzmann «natürlich schmerzt», strotzen die Leoparden derzeit nur so vor Selbstvertrauen.

Zwei Tage vor dem nächsten Heimspiel gegen den EV Regensburg ist die Stimmung im Füssener Kader lediglich wegen der Außenbandverletzung von Bernier «ein wenig getrübt.» Der Amerikaner wird Holzmann mindestens für acht bis 14 Tage nicht zur Verfügung stehen. Dennoch hofft der EVF-Trainer, dass die Puckjäger um Kapitän Eric Nadeau «die große Schwächung» durch diesen Ausfall heute wettmachen können und weiterhin imstande sind, ihre Auswärtsstärke eindrucksvoll unter Beweis zu stellen. Der in Mitleidenschaft gezogenen Defensivabteilung der Schwarzgelben soll Andrej Naumann die für ein Erfolgserlebnis in Garmisch erforderliche Sicherheit geben.

So rückt der erfahrene 31-Jährige mit der Trikotnummer 19 heute Abend wieder einmal in die Abwehr, wo er vornehmlich mit Sebastian Wolsch, Leopold Prantl und Kilian Keller zusammen dafür sorgen soll, dass EVF-Keeper André Irrgang möglichst wenig zu tun bekommt.

Riessersees aus Füssen stammender Trainer Marcus Bleicher dagegen dürfte hoffen, dass sein Team nach einer kleinen Durststrecke, die den SCR von der Spitzenposition mittlerweile auf den vierten Tabellenplatz der Oberliga Süd hat abrutschen lassen, nun wieder in die Erfolgsspur zurückfindet. Allerdings haben auch die Werdenfelser einen gravierenden personellen Ausfall zu verkraften: Ihr amerikanischer Stürmer und Topscorer Scott Bartlett ist ebenfalls nicht einsatzbereit. Deshalb ahnt Bleicher, dass «es schwer wird», den Füssenern nach den drei bisherigen Siegen diesmal erneut alle drei Punkte vor der Nase wegzuschnappen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen