Radsport
Hans Siman wird in Pfronten schwäbischer Kriteriums-Meister - Spannendes Finale

Altmeister Hans Siman (41) vom RSC Kempten hat sich mit einer fulminanten Schlussattacke den schwäbischen Titel beim Radkriterium (Rundrennen) in Pfronten gesichert. Zweiter wurde der lange Zeit führende Tobias Holweger vom Team Erdgas Schwaben aus dem Ostallgäu. «Nicht nur das Wetter war top, sondern auch das Ergebnis», freute sich Sieger Siman, der an der Geigerhalde schon zwei Mal zuvor gewonnen hatte.

Damals gehörte das Rennen zum «Stevens-Lämmle-Cup». Diesmal fand es - nach insgesamt 18 Jahren - keine Berücksichtigung im Terminkalender der regionalen Radserie (wir berichteten). Organisator Walter Uhl (67) von der RSG Ostallgäu richtete daraufhin kurzerhand die schwäbische Meisterschaft aus. Bei sommerlichen Temperaturen legten 45 Rennfahrer ein imposantes Tempo hin: Am Ende wurde ein Durchschnitt von 48 Kilometern pro Stunde errechnet! Bei den Punktesprints in jeder zehnten Runde trumpfte zunächst Holweger auf. Überraschend, denn der Kemptener war bisher eher bekannt als Mann für schwere bergige Strecken.

Genauso überraschend der Auftritt der drei Querfeldein-WM-Teilnehmer Ole Quast (Hamburg) sowie Michael Schweizer und Fabian Danner (beide Wangen): Sie sprinteten furchtlos mit und wurden mit den Plätzen 4, 5 und 6 belohnt.

Sieger Siman hatte bis zur zweiten Rennhälfte noch keinen Punkt erkämpft. Dann drehte er auf. Mit dem Gewinn der Schlusswertung in der 80. Runde erkämpfte er sich den Sieg. «Die Form ist aufsteigend», sagte der Allgäuer, der am Wochenende in Günzach startet (siehe Bericht unten). Auf Rang drei in der Wertung der schwäbischen Fahrer kam Jürgen Kotulla (38) vom RSC Kempten. (rk)

Ergebnis 1. Hans Siman (RSC Auto Brosch Kempten), 2. Tobias Holweger (Team Erdgas Schwaben), 3. Hannes Baumgarten (RSC Biberach), 4. Ole Quast, 5. Michael Schweizer (beide Stevens Racing Team), 6. Fabian Danner (Rad-Union Wangen), 7. Jürgen Kotulla (RSC Kempten), 8. Sebastian Kohlhofer (Erdgas Schwaben), 9. Florian Völk (Herpersdorf), 10. Roland Brandl (Traunstein/Team Herbalife), 11. Rainer Rettner (Dirlewang), 13. Max Burkard, 14. Rico Rapps (beide RSC Kempten), 17. Timo Modosch (SSV Wildpoldsried), 18. Raoul Klaus (RC Kaufbeuren).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen