Eishockey
Füssens Georg Holzmann wird Samstag 50 Jahre alt. Wunsch: Siege zum Geburtstag

Wenige hätten dem EV Füssen vor der Saison zugetraut, mit seiner jungen Mannschaft eine so starke Rolle in der Oberliga Süd zu spielen. Gegen Ende der Qualifikationsrunde liegen die Leoparden uneinholbar auf dem dritten Tabellenplatz und haben sogar noch die Chance, Rang zwei zu erobern. Auf dem befindet sich aktuell der SC Riessersee. Um seinen Rivalen noch zu verdrängen, muss das Team von Trainer Georg Holzmann auf einen Ausrutscher von Garmisch hoffen - und selber noch zwei Siege einfahren. Heute Abend tritt der EV Füssen in Deggendorf an, am Sonntag ist Aufsteiger Regensburg um 18 Uhr im Bundesleistungszentrum zu Gast.

Mit einem Doppelerfolg gegen die Niederbayern sowie die Oberpfälzer könnte die Mannschaft um ihren Kapitän Eric Nadeau einmal mehr ihre derzeit gute Form unter Beweis stellen. Zeitgleich könnten die Schwarzgelben ihrem Trainer ein angemessenes Geschenk zu dessen 50. Geburtstag am Samstag machen.

Schließlich wünscht sich der ehemalige Nationalspieler «so viele Siege wie irgendwie möglich» für seine Schützlinge. Diese haben es am Wochenende jedoch mit zwei Gegnern zu tun, die alles andere als leicht zu bezwingen sein dürften. Das haben Sascha Holz und Co. bereits am vergangenen Wochenende zu spüren bekommen, als sie einige Mühe hatten, in Deggendorf mit 3:1 und in Regensburg mit 5:4 die Oberhand zu behalten.

Und während die Leoparden heute und am Sonntag noch einmal jede Menge Nachwuchsspieler im Kader haben, die den Ausfall der drei angeschlagenen Verteidiger Marian Okonek, Leopold Prantl und auch Mathias Müller kompensieren sollen, möchte Holzmann den Talenten noch einmal verstärkt das Gefühl vermitteln, «dabei zu sein.» Was bei den am 11. März beginnenden Play-offs, in denen Deggendorf wieder Gegner der Leoparden sein könnte, anders sein werde, wie der Trainer bereits angekündigt hat. Holzmann wird sein Team dann «wahrscheinlich nur noch mit drei Reihen spielen» lassen und dabei die routinierteren Leistungsträger wie Nadeau, Holz, Andrej Naumann, Sebastian Wolsch, Marc Bernier sowie Jeric Agosta vermehrt zum Einsatz bringen. (ale)

 

Georg Holzmann wird 50 Jahre alt: Zeit zum Feiern aber hat der ehemalige Nationalspieler kaum. Während am Freitag und Sonntag Spiele anstehen, hat Füssens Trainer an seinem Geburtstag am Samstag eine Trainingseinheit angeordnet. Foto: Archiv

Torjäger vom Dienst: Füssen hofft wieder auf die Treffer von Sascha Holz. Foto: Archiv

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020