Wettkampf
Füssener Curling-Damen bei der Weltmeisterschaft in Kanada

Für Skip Daniela Driendl (34) und ihre Mitspielerinnen Analena Jentsch, Marika Trettin, Pia-Lisa Schöll sowie 'Ersatzspielerin' Maike Beer vom CC Füssen beginnt in der Nacht zum Sonntag unserer Zeit die Curling-Weltmeisterschaft. Auftaktgegner in Swift Current in der zentralkanadischen Provinz Saskatchewan ist Südkorea. Bundestrainer Thomas Lips prognostiziert.

'Auch die beiden nächsten Gegner Schweden und Schottland sind klare Halbfinal-Kandidaten'. Ein schwerer Auftakt also für Driendl &Co., die mit einer möglichst guten Platzierung wertvolle Punkte für die Olympiaqualifikation sammeln wollen. Kanada sei für die Sportlerinnen des Curling Club Füssen immer ein bisschen wie 'nach Hause kommen', sagt Driendl. Schon öfter seien sie dort gewesen und jedes Mal hätten sie Land und Leute beeindruckt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe unserer Zeitung vom 19.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ