Eishockey
EV Füssen: Drei Spiele auf einen Streich

An Weihnachten hat Eishockey in Füssen Hochkonjunktur. Die Begegnungen zum Jahreswechsel vor großer Kulisse sind Tradition. Drei Heimspiele stehen bis Anfang Januar für die Schwarzgelben in der Oberliga Süd auf dem Plan: Den Auftakt macht am kommenden Montag die Partie gegen Deggendorf Fire (18 Uhr). Am Freitag, 30. Dezember, sind die Selber Wölfe um 19.30 Uhr zu Gast. Im neuen Jahr folgt das Duell der Altmeister: Am Dienstag, 3. Januar, kommen die Tölzer Löwen (19.30 Uhr).

Die Partie gegen Deggendorf bezeichnet Trainer Georg Holzmann als 'keine leichte Aufgabe'. Er sieht seine Leoparden gegen das Team von Norbert Weber alles andere als in der klaren Favoritenrolle. Immerhin präsentiere sich die Liga heuer sehr ausgeglichen. Ein Beispiel: Bis Freitag trennten den Tabellenzweiten Bad Tölz vom Vorletzten Regensburg nur zwölf Punkte. Einen kleinen Vorsprung hat sich lediglich Tabellenführer Peiting verschafft, wobei die Mannschaft von Leos Sulak deutlich mehr Spiele absolviert hat als Verfolger Tölz.

Ein weiteres Beispiel für die Ausgeglichenheit dieser Saison: Der EV Füssen hat gegen den DSC mit 5:2 gewonnen und demselben Ergebnis verloren.

Dennoch trennten die beiden Kontrahenten vor der gestrigen Partie gegen Peiting (siehe Sport) noch acht Punkte und drei Tabellenplätze voneinander: Die Füssener belegten vor der Auswärtspartie den vierten Rang, während die Niederbayern auf der siebten und damit drittletzten Position standen.

Trotzdem weiß der EVF-Trainer, dass seine Akteure 'alles geben' müssen, um am Ende nicht mit leeren Händen dazustehen. Gegen Deggendorf muss der Altmeister laut Holzmann in erster Linie 'defensiv stark sein'. Nur so bekommen die gefährlichen Stefan Ortolf, Andrew Schembri und Brett Wilson im Angriff der Gäste wenig Entfaltungsmöglichkeiten. (ale/az)

Der EV Füssen rät, wegen des Winterwetters und des Umbaus der Kassenhäuser früh zu den Spielen anzureisen. So werden lange Wartezeiten vermieden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen