Turnpokal
Ein Pokal bleibt in Füssen

2Bilder

Als der Ehrenvorsitzende des Turnuntergaus Ostallgäu, Heinrich Maul, und Bürgermeister Paul Iacob in ihren Grußworten die Wichtigkeit der sportlichen Betätigung und das Engagement der Sportvereine vor allem für Kinder und Jugendliche betonten, da lauschte auch der junge Alexander Krämer aufmerksam, war in Gedanken trotzdem schon ein Stück voraus. Ob der Athlet der TSG Füssen beim 4. Turnpokal des Vereins seinen Überraschungserfolg vom Vorjahr wiederholen könnte? Damals belegte er als jüngster Starter der TSG den dritten Platz in seiner Altersklasse - diesmal reichte es nicht. Alexander Krämer wurde Siebter. Sein Bruder Markus holte sich in der allgemeinen Klasse dagegen den Pokal. Die Mannschaft belegte hinter Marktoberdorf, Mindelheim und Haldenwang Rang vier. So war der Pokal für den Verein und alle Teilnehmer ein feines Fest.

TSG-Vorsitzende Gerda Bechteler hatte nach dem Einmarsch der Vereine in die Turnhalle des Gymnasiums alle Sportler begrüßt. Das neue Reglement mit der Einführung einer allgemeinen und einer Leistungsklasse wurde gut angenommen. Acht Vereine schickten 105 Turnerinnen und Turner an die Geräte. Die weiteste Anfahrt hatte der TSV Haunstetten. Dessen Mädchen gewannen mit überzeugenden Leistungen den Mannschaftspokal in der Leistungsklasse vor dem TSV Kempten 1856 und dem TSV Marktoberdorf. Teilweise spektakulär waren die Reckübungen mit Riesenfelgen am Hochreck der Turner aus Kempten.

Alexander Krämer hatte unterdessen mit soliden Übungen am Boden und Sprung die Hälfte des Wettkampfes hinter sich gebracht. Wenngleich der Handstützüberschlag am Boden exakter hätte ausfallen können. Die längeren Pausen zwischen den einzelnen Starts spannte die jungen Sportler schon ein wenig auf die Folter.

Rang drei für Anna Paul

Die Mädchen der TSG, arg dezimiert durch Verletzungen und andere Verpflichtungen, kämpften wacker und erzielten einige Achtungserfolge. Die beste Platzierung - Rang drei - erkämpfte sich Anna Paul (1996/97) in der Gesamtwertung. Fiona Niedermayer verpasste die Medaillenränge als Vierte knapp. Im Jahrgang 1998/ 99 wurde Verena Pfeiffer für ihren tapferen Einsatz mit Platz sieben belohnt. Platz sechs und sieben gab es für ihre jüngeren Teamkameradinnen Laura Greis und Julie Wilson.

Ihren Einstand gaben Maren Raab (2002) mit Platz sieben und Julia Roth (2001) mit Platz 15.

Alexander Krämer konnte derweil am Barren zeigen, was in ihm steckt. An seinem Lieblingsgerät turnte er mit sauberen Schwüngen - und war mit sich zufrieden. Nachdem er auch die Reckübung gut bewältigt hatte, konnte er nur noch gespannt auf die Siegerehrung warten. Das tat auch sein Bruder Markus (Jahrgang 1994/ 95), ein verlässlicher und inzwischen gereifter Turner. Besonders beeindrucken konnte er durch seine präzisen Boden- und Barrenübungen. Zudem konnte er auch beim Handstützüberschlag über den Sprungtisch seine Stärke nachweisen. Am Ende holte er sich den Pokal in der allgemeinen Klasse. Für Alexander reichte es zum Schluss doch nur für einen siebten Platz. Aber der junge Turner war dennoch nicht unzufrieden. (böj)

Nähere Informationen, Ergebnislisten und Fotos stehen im Internet unter:

www.tsg-fuessen.info

 

Auch die Mädchen der TSG Füssen zeigten beim Pokal wahre Turnkunst.

 

Trotz guter Leistungen vor allem an seinem Lieblingsgerät, dem Barren, konnte Alexander Krämer von der TSG seinen Erfolg aus dem Vorjahr nicht wiederholen: Statt mit Platz drei musste er sich heuer mit Rang sieben begnügen. Fotos: Michael Lukaszewski

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen