Wintersport
Die Skimo Challenge Allgäu in Pfronten war spannend wie ein Krimi

4Bilder

Pünktlich um 19 Uhr wurde das erste der drei Rennen der neu ins Leben gerufenen Dynafit Skimo Challenge Allgäu am Freitag an der Talstation der Buchenbergbahn gestartet. Bei Schneetreiben um null Grad machten sich 82 Skitourensportler in der Speed-Disziplin des Tourengehens auf den Weg zum ersten Aufstieg über die Familienabfahrt. Das zweite Rennen startete am Samstag auf dem Dorfplatz in Pfronten-Steinach.

Es galt am Breitenberg einen Marathon von 24 Kilometern und 1700 Höhenmetern zu bewältigen. Seinen krönenden Abschluss fand die Challenge gestern am Tegelberg. Dabei legten die Wintersportler 5,5 Kilometer und 1150 Höhenmeter zurück.

Beim Auftakt am Freitagabend erreichten die ersten Läufer nach knapp 15 Minuten den Wechselplatz dicht unterhalb der Bergstation der Buchenbergbahn, wo die Ski möglichst schnell abgefellt werden mussten. Zurück ins Tal ging es über die Abfahrt fast bis zum Start des Buchenberg-Sprints, um dann den zweiten Aufstieg entlang der beleuchteten Rodelbahn bis zur Bergstation zu bewältigen.

Nach 36 Minuten und 12 Sekunden war es dann Konrad Lex aus Rottenbuch, der als Erster die Ziellinie nach insgesamt vier Kilometern passierte. 'Eine total steile Leistung, 620 Höhenmeter in dieser Zeit', kommentierte Johannes Zacherl, einer der Organisatoren die Leistung von Lex. Den Gesamtsieg verpasste er dann aber knapp.

Alle Ergebnisse unter: www.abavent.de

Mehr über den Wettbewerb lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 02.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019