Eishockey
Der EV Füssen bezwingt Regensburg

Angesichts der Tatsache, dass sowohl der EV Füssen als auch Gegner EV Regensburg die Teilnahme an den Play-offs schon in der Tasche hatten, war das letzte Spiel in der Qualifikationsrunde am Sonntagabend lediglich ein Test für die bevorstehende k.o.-Runde. Der EV Füssen siegte gegen den Aufsteiger mit 4:3 (2:2, 2:0, 0:1). In dem unbedeutenden Spiel gab Füssens Trainer Georg Holzmann der Jugend den Vorzug, insgesamt kamen elf Nachwuchsspieler zum Einsatz. «Vor allem die dritte Reihe mit den Spielern aus der Deutschen Nachwuchsliga hat ihre Sache ausgezeichnet gemacht», lobte Holzmann, der am Samstag 50 Jahre alt geworden ist. Sie hätten sich als Option für die Play- offs angeboten. Gegner zum Auftakt ist Klostersee, das am Freitagabend in Füssen zu Gast ist.

Regensburg hatte sein großes Spiel bereits am Freitag, als sich das Team im Derby gegen Selb den letzten noch freien Platz in den Play-offs sicherte. Mit dem Selbstvertrauen dieses Erfolgs im Rücken ging der Aufsteiger auch in Füssen in Führung: Bereits in der ersten Minute des Spiels erzielte Martin Ancicka das 1:0 für die Gäste aus Regensburg. Danach war Füssen an der Reihe: Sascha Holz in der elften und Daniel Schmölz in der 15. Minute drehten die Partie und brachten Füssen mit 2:1 in Führung, ehe Ex-Nationalspieler Ancicka noch vor der Pause der Ausgleich gelang. Bezeichnend für den ersten Abschnitt: Es gab nur eine Strafzeit gegen die Gäste.

Im zweiten Drittel wurde zielstrebiger kombiniert. Füssen erhöhte das Tempo ein wenig - und erspielte sich Vorteile. Erneut Daniel Schmölz und in Überzahl Marc Bernier ließen den Hausherrn mit zwei Toren Vorsprung ins letzte Drittel gehen. In diesem fiel lediglich ein Treffer: Mario Dörfler stellte für Regensburg noch den Anschluss zum 3:4 her - mehr passierte aber nicht mehr. Reiner Zenzs

Der Vorverkauf für die am Freitag beginnenden Play-offs läuft bereits: Karten für die erste Begegnung gegen Klostersee gibt es an der Stadionkasse täglich von 13.30 bis 16.30 Uhr.

 

Im letzten Spiel der Qualifikationsrunde zwangen die Leoparden Aufsteiger Regensburg noch einmal in die Knie: Füssen gewann am Ende mit 4:2. Foto: Heiko Köhntopp

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020