Freizeit
Das Team des Sportstudios Füssen behauptet sich gegen sieben Mannschaften beim Drachenboot-Funcup

Eine Frau mehr an Bord des Drachenboots gab den Ausschlag für Gold: Das gemischte Team aus dem Sportstudio Füssen hat sich den Sieg im Drachenboot-Funcup von Kanu Kini auf dem Forggensee geholt. Im Finale waren die Kannibalen auf der 230-Meter-Strecke aber nicht unterlegen.

Das Rennen am Ende des zum siebten Mal unter Leitung von Uwe Simonek ausgetragenen Cups verlief wie ein Synchronschwimmen.

Weder ein Zielfoto noch die Kamera des anwesenden Fernsehens wies einen Sieger aus. Daher entschied sich die Wettkampfleitung, eine Sonderregel anzuwenden: Die Zahl der Frauen im Boot mit Vierzehner-Besetzung sollte den Ausschlag geben.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 27.06.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Werner Hacker aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019