Radsport
Beim heutigen Lämmle-Cup Rennen in Pinswang wartet eine völlig flache Strecke

Weil der diesjährige Auftakt zum «Stevens-Lämmle Cup», die Allgäu-Serie der Radrennfahrer, ungewöhnlich früh bereits Anfang April stattfand, entstand seit dem Rennen in Schweinlang eine lange Pause. Aber am heutigen Mittwoch hat das Warten ein Ende: Unter dem Titel «18. Pinswanger Radrennen» erlebt das kleine Tiroler Dorf, direkt an der Grenze südlich von Füssen gelegen, die zweite Etappe der Cup-Serie.

Experten erwarten, dass es dabei gewaltig zur Sache geht. Beim Rundstreckenrennen über 77 Kilometer auf der völlig flachen 4,5-km- Runde haben im Gegensatz zur schweren bergigen Strecke von Schweinlang schnelle, clevere Fahrertypen die größten Chancen. Bester Beweis: Im Vorjahr gewann in Pinswang mit dem Holländer Arno van der Zwet sogar ein Bahnspezialist. Weil van der Zwet aber heuer fehlt, gibt es viele Favoriten, allen voran Schweinlang-Sieger und Träger des << Gelben Trikots >>, Erik Hoffmann (Stuttgart). Ehrgeiz dürften auch die Profiteams aus Tirol und Vorarlberg entwickeln, ebenso wie zahlreiche Spitzenfahrer aus Bayern und Baden-Württemberg.

Aber auch von der << Allgäuer Streitmacht >> erwarten Fachleute eine starke Vorstellung. Besonders in der Teamwertung wird zwischen den Fahrern von der Mannschaft des << RSC Auto Brosch Kempten >> und dem Dauerrivalen << Team Erdgas Schwaben >> mit einem heißen Duell gerechnet. (rk)

Erik Hoffmann

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen