Eishockey
André Irrgang unterschreibt beim EV Füssen für die 13. Saison im Tor

Als der EV Füssen in der Spielzeit 1999/2000 den Aufstieg in die Eishockey-Oberliga perfekt machte, baute er auf ein junges Torhütertrio, bestehend aus den Eigengewächsen Sinisa Martinovic, Christian Rohde sowie einem 21-jährigen Talent, das vom Zweitligisten Weißwasser an den Lech gewechselt war: André Irrgang.

Jetzt hat der Torhüter seinen Vertrag für ein weiteres Jahr unterschrieben und geht damit in seine 13. Saison bei den Leoparden. Der 33-Jährige ist damit auch der dienstälteste Spieler. Alexander Berndt sprach mit << Masche >>, so Irrgangs Spitzname, dem Führungsspieler und Stammtorhüter, der mit dem EVF alle Höhen und Tiefen mitgemacht hat.

Herr Irrgang, warum haben Sie ihren Vertrag beim EV Füssen verlängert?

André Irrgang: Weil ich mich hier in Füssen und beim EVF sehr wohl fühle. Hier habe ich meinen Job als Hotelkaufmann und kann den Beruf mit dem Eishockey spielen sehr gut verbinden.

Sie sind inzwischen 33 Jahre alt, gehen in Ihre 13. Saison beim EVF und tragen die Nummer 33 auf Ihrem Trikot. Hat die Zahl 3 vielleicht eine ganz besondere Bedeutung für Sie?

André Irrgang (lächelt): Nein, nicht unbedingt. Dass ich jetzt mit 33 in meine 13. Saison hier gehe, ist rein zufällig. Die Trikotnummer 33 habe ich mir allerdings bewusst nach meinem früheren Vorbild Patrick Roy ausgesucht. (ehemaliger Torwart in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL; Anm. der Redaktion)

Sie sind nicht mehr der Jüngste. Wie lange wollen Sie noch auf Oberliganiveau Eishockey spielen?

André Irrgang: Das weiß ich jetzt noch nicht und mache es nur davon abhängig, wie lange es mir noch Spaß macht und der Körper mitspielt. Hier beim EVF macht es jedenfalls nach wie vor Spaß, und ich fühle mich auch topfit.

Welche Wünsche haben Sie für die nächste Saison?

André Irrgang: In erster Linie den, mich nicht zu verletzen. Toll wäre zudem, mit dem EVF einmal die Oberligameisterschaft zu gewinnen. Doch muss man realistisch bleiben. Die Meisterschaft zu erringen wäre sicher eine große Überraschung. (ale)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen