Special Blaulicht SPECIAL

Unfall
Zusammenstoß auf der Sommerrodelbahn bei Schwangau: Brüder (9 und 13) aus den USA verletzt

Am Samstagnachmittag kam es zu einem folgeschweren Rodelunfall auf der Sommerrodelbahn am Fuße des Tegelberges. Zwei Brüder aus Florida (USA) wollten mit den Rodeln nach unten fahren.

Der Vorrausfahrende bremste vor einer Kurve abrupt ab. Hierbei fuhr der 13-Jährige dem 9-Jährigen mit seinem Rodel hinten auf und die beiden Urlaubskinder wurden aus der Bahn geschleudert. Aufgrund des Zusammenstoßes und des späteren Sturzes, brach sich der 9-Jährige den rechten Oberschenkel und musste mit dem Rettungshelikopter in die Unfallklinik nach Murnau geflogen werden. Der 13-Jährige wurde mit einer Knöchelverletzung ins Krankenhaus nach Füssen transportiert.

Neben der Helikopterbesatzung waren ein weiterer Notarzt, zwei Rettungswägen und die Polizei Füssen im Einsatz. Die weiteren Ermittlungen hat die Alpine Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West übernommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen