Verpuffung beim Befüllen
Wohnungsbrand in Füssen wegen Ethanol-Ofen: Mann (53) im Gesicht verletzt

Ethanol: Brennstoff in entsprechenden Öfen. In einer Wohnung in Füssen (Ostallgäu) gab es beim Befüllen eine Verpuffung.
  • Ethanol: Brennstoff in entsprechenden Öfen. In einer Wohnung in Füssen (Ostallgäu) gab es beim Befüllen eine Verpuffung.
  • Foto: Ri Butov auf Pixabay
  • hochgeladen von Holger Mock

In Hopfen am See hat am Freitagabend eine Wohnung gebrannt. Brandursache war eine Verpuffung beim Befüllen eines Ethanol-Ofens. Der Kanister mit dem Ethanol fing Feuer, der Brand breitete sich in der Wohnung aus.

Wohnungsbesitzer im Krankenhaus, ansonsten Sachschaden

Der 53-jährige Wohnungsbesitzer wurde leicht im Gesicht verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Inventar der Wohnung und am Haus entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Die restlichen Hausbewohner kamen mit dem Schrecken davon.

Neben dem Rettungsdienst und mehreren Streifen der Polizei Füssen waren 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr Hopfen am See und weiteren 20 Feuerwehrkräfte der Feuerwehr Füssen eingesetzt. Die weiteren Ermittlungen wurden durch die Polizei Füssen übernommen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ