Suche nach Ausreißer
Vermisster Bub (5) taucht in Füssen wieder auf

Glückliches Ende einer groß angelegten Suchaktion in Füssen: Am Donnerstagnachmittag wurde ein vermisster Fünfjähriger wohlbehalten wieder aufgefunden, teilte die Polizei auf Nachfrage mit. Der Bub war gegen Mittag von zu Hause in Füssen ausgebüxt.

Nachdem den Eltern aufgefallen war, dass ihr Sohn verschwunden war, suchten sie ihn zunächst selbst. Nach etwa einer Stunde alarmierten sie die Polizeiinspektion Füssen, die sofort Beamte auf Streife schickte. Da der Fünfjährige aber nicht entdeckt werden konnte, wurden zusätzliche Kräfte angefordert.

Schließlich war auch ein Hubschrauber im Einsatz, der lange über dem Gebiet beim Füssener Bahnhof kreiste. Dann die Entwarnung: Polizeibeamte entdeckten den kleinen Ausreißer wohlbehalten in der Luitpoldstraße. Er wollte seinen Angaben nach einfach nur spazieren gehen. Bei der Suche waren insgesamt knapp 60 Polizeibeamte, darunter auch mehrere Diensthundeführer und ein Polizeihubschrauber, eingesetzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen