Bergtour
Vermisstenfall zweier Frauen (46 und 18) in Schwangau endet glimpflich

Noch bevor Bergwacht und Polizei zu einer Suchaktion im alpinen Gelände ausrücken mussten, hatte sich ein Vermisstenfall erledigt. Zwei Touristinnen hatten sich zuvor am Tegelberg in den Ammergauer Alpen verstiegen.

Mutter und Tochter hatten am Montagvormittag einen Ausflug zu den Königsschlössern im Königswinkel unternommen. Anschließend erklommen sie über die Marienbrücke den Gipfel des 1.881 Meter hohen Berges. Dort angekommen stellten sie zum Bedauern fest, dass die Bergbahn ihren Betrieb bereits eingestellt hatte. Deswegen mussten sie auch den Weg zurück ins Tal zu Fuß bewältigen.

Auf ihrem Weg gerieten die ortsunkundigen Frauen in die sogenannte 'Gelbe Wand', einem Klettersteig am Tegelberg. Wegen ihres Schuhwerks, mangelnder Klettererfahrung und zunehmender Dunkelheit kamen die beiden Damen dort nur sehr langsam voran.

Erst gegen 23 Uhr kehrten die beiden Frauen im Alter von 46 und 18 Jahren zur eigenen Erleichterung und der Erleichterung der Ferienhausbesitzerin unversehrt ins Ferienhaus zurück. Bergwacht Füssen und die Polizei Füssen mussten deswegen zu keiner Suchaktion ausrücken.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen