Special Blaulicht SPECIAL

Suche
Vermisste Ostallgäuerin (77) tot aufgefunden

Die seit Sonntag vermisste 77-jährige Ostallgäuerin wurde zwischenzeitlich verstorben von einem Passanten aufgefunden. Sie war vorübergehend in einem Seniorenwohnheim zur Kurzzeitpflege untergebracht, verließ am Sonntag (4. Januar 2014) vermutlich gegen Mittag das Haus, und kehrte bislang nicht zurück.

Seitdem suchte die Pfrontener und Füssener Polizei nach der Vermissten. Unterstützt wurde sie von Beamten der Operativen Ergänzungsdienste Kempten, sowie einem Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera und Personensuchhunden der Polizei. Auch mehrere Gäste von örtlichen Gaststätten beteiligten sich am vergangenen Abend noch an der Suche, nachdem sie von der Vermissung Kenntnis gelangten.

Die gegen vier Uhr zunächst eingestellte Suche wurde heute in der Früh fortgesetzt. Aufgrund der Medienberichterstattung ging bei der Pfrontener Polizei heute Vormittag auch ein Hinweis ein, der den Einsatzkräften ein neues Suchgebiet eröffnete. Leider wurde die Frau kurz darauf an anderer Stelle von einem Passanten verstorben aufgefunden. Zur Betreuung der Angehörigen ist derzeit das Kriseninterventionsteam (KIT) im Einsatz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen