Polizeieinsatz
Unfall durch waghalsiges Überholmanöver in Füssen verursacht

Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person und einem Gesamtschaden von ca. 9.000 Euro kam es am Freitagnachmittag auf der Bundesstraße 310 in Füssen. Ein 52-jähriger Ostallgäuer befuhr mit seinem Pkw die B 310 in Fahrtrichtung Festspielhaus.

Vor ihm fuhren zwei weitere Pkws. Auf Höhe der Abzweigung nach Hopferau setzte der 52-Jährige zum Überholen an, obwohl sich der erste Pkw der Kolonne bereits auf die Linksabbiegerspur eingeordnet und den Abbiegevorgang eingeleitet hatte. Der Überholende bemerkte diese Situation zu spät und versuchte noch, über die Gegenfahrbahn auszuweichen.

Er konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern und fuhr mit seinem Pkw in die Fahrerseite des abbiegenden Fahrzeugs. Zum Glück kam zum Unfallzeitpunkt kein Gegenverkehr, sonst wäre der Unfall vermutlich schwerwiegender ausgefallen. Beide unfallbeteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die 18-jährige Fahrzeugführerin des abbiegenden Pkws wurde leicht verletzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020