Zusammenstoß
Unfall an der A7 bei Füssen: 75.000 Euro Sachschaden

Am vergangenen Dienstagabend kam es an der Anschlussstelle der A7 in Füssen zu einem Unfall nach einem Vorfahrtsverstoß. Touristen fuhren mit ihrem Mietwagen aus dem Norden kommend von der Autobahn, während ein 28-jähriger Roßhauptener mit seinem Audi auf der B310 in Richtung Pfronten fuhr.

Als der chinesische Fahrzeugführer nach links auf die B310 einbiegen wollte, übersah er den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Audi und fuhr in die Kreuzung ein.

Als er den Querverkehr doch noch feststellte war es schon zu spät. Der Audi-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Mercedes der Asiaten.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 75.000 Euro.

Gegen den 48-jährigen Unfallverursacher aus dem fernen Osten wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Er bezahlte bei der PI Füssen eine Sicherheitsleistung für die zu erwartende Geldbuße.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen