Special Blaulicht SPECIAL

Vandalismus
Unbekannter zerstört Toilettenanlage in Lechbrucker Eisstadion

'Sinnloser Vandalismus' dürfte wohl die einzig richtige Bezeichnung für das Vorgehen eines Unbekannten sein, der in der Nacht von Montag auf Dienstag die Toilettenanlage am Lechbrucker Eisstadion beschädigte.

Zunächst wurden beide Toilettenschüsseln und auch das Waschbecken mit Klopapier verstopft und im Anschluss der Raum unter Wasser gesetzt, bis das Wasser bei der Türe hinauslief. Des weiteren wurde ein Fenster ausgehängt und dieses auf den Boden geworfen, wobei die Scheibe zu Bruch ging.

Der Gemeinde Lechbruck entstand durch die Beschädigungen ein Schaden von geschätzt 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Polizei Füssen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen