Unfall
Touristin will Schild lesen: Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall in Schwangau

Am gestrigen Mittwoch gegen 14.00 Uhr fuhr eine 50-jährige Touristin mit ihrem Fiat Ulysse in Schwangau auf der B 17 und ging am Ortsausgang in Richtung Buching vom Gas, weil sie ein Schild lesen wollte. Dies bemerkte ein hinter ihr fahrender 77-jähriger aus Lahnstein zu spät, worauf es zum Zusammenstoß kam. Er prallte auf das Heck des Fiats. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, sie mussten abgeschleppt werden. Ein weiterer nachfolgender Pkw-Fahrer, ein 44-jähriger Schwangauer, musste ausweichen und geriet auf den Randstein, wobei seine Reifen und Felgen beschädigt wurden.

Der Fahrer des Ford, sowie die Fahrerin des Fiat und ihre 9-jährige Tochter wurden sicherheitshalber zur Untersuchung ins Krankenhaus Füssen eingeliefert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen