Festnahme
Taschendiebe in Hohenschwangau festgenommen

Am Mittwoch konnten von Beamten der Polizeiinspektion Füssen zwei Verdächtige festgenommen werden, die möglicherweise für eine Vielzahl von Taschendiebstählen im Bereich Hohenschwangau, meist zum Nachteil asiatischer Touristen, in Frage kommen.

Einer der Beiden, mit auffälligem Äußeren, wurde bereits mehrmals in Hohenschwangau gesichtet. Bei einer Observation wurde er dabei beobachtet, wie er einem Touristen im Bereich der öffentlichen Toilettenanlagen etwas aus der Hosentasche zog. Er nutzte dabei ein kurzzeitig entstandenes Gedränge vor dem Eingang aus.

In dem Gedränge übergab er offensichtlich seine Beute seiner Mittäterin, die sofort wieder in der Toilette verschwand. Die Beiden wurden, als sie mit dem Pkw flüchten wollten, festgenommen.

Der bisher bekannte Diebstahlsschaden beträgt ca. 2800 Euro, wobei vermutlich eine hohe Dunkelziffer vorliegen dürfte, da die Touristen die Diebstähle meinst nicht bemerken, da der Haupttäter so geschickt vorgeht. Oftmals werden bei der PI Füssen keinerlei Anzeigen hierüber erstattet bzw. die Geschädigten meinen, sie hätten ihre Geldbörsen lediglich verloren.

Der einschlägig vorbestrafte Hauptverdächtige, ein 33-jähriger polnischer Staatsbürger, wird heute dem Haftrichter in Kempten vorgeführt. Seine 28-jährige Komplizin wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019