Special Blaulicht SPECIAL

Kontrolle
Seit fast vier Jahren gesucht: Bundespolizei verhaftet Urkundenfälscher auf der A7 nahe Füssen

Die Bundespolizei hat am Dienstag (13. September) auf der A7 einen Urkundenfälscher festgenommen. Der Mann wurde schon seit fast vier Jahren polizeilich gesucht. Er wird die nächste Zeit hinter Gittern bleiben müssen.

In der Nacht überprüften Bundespolizisten am Füssener Grenztunnel die Insassen eines Pkw. Mit Hilfe des Fahndungscomputers fanden die Beamten heraus, dass einer der Mitreisenden von der Staatsanwaltschaft in München gesucht wurde.

Wegen Urkundenfälschung war der Italiener bereits im Jahr 2012 zu einer Geldstrafe von etwa 3.000 Euro inklusive Verfahrenskosten verurteilt worden. Ersatzweise hatte das Gericht eine Freiheitsstrafe von 90 Tagen vorgesehen.

Da der Festgenommene die Strafe vor Ort nicht begleichen konnte, musste er den Beamten zum Bundespolizeirevier Kempten folgen. Der 41-Jährige versuchte vergeblich, die geforderte Summe aufzubringen. Die Bundespolizisten lieferten ihn ins Kemptener Gefängnis ein.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen