Zeugenaufruf
Schwerer Auffahrunfall an der B16 bei Roßhaupten: Neun Verletzte

Laut gekracht hat es am Sonntagnachmittag auf der B16 bei der sogenannten Tiefentalbrücke. Zunächst hatte es sich auf der Fahrspur in Richtung Rieden am Forggensee gestaut, da ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit einem blauen Pkw nach links abbiegen wollte. <%IMG id='1036360'%>

Zwei Fahrzeuge bremsten noch rechtzeitig, der dritte Pkw, ein amerikanischer Van, krachte auf den vor ihm wartenden Transporter, welcher mit dem vor ihm befindlichen Kleinwagen durch den Zusammenstoß kollidierte. Kurz darauf krachte auch schon ein Motorradfahrer mit Sozia auf den Van, wodurch beide Personen vom Motorrad geschleudert wurden.

Durch diesen Massenunfall wurden neun der elf Insassen verletzt und in die umliegenden Krankenhäuser verteilt. Der Sachschaden beträgt ca. 12.000 Euro. Die Feuerwehr regelte während der Unfallaufnahme den Verkehr, da die Bundesstraße für eine Stunde gesperrt war. Es werden noch Zeugen gesucht, welche Angaben zum Unfall machen können. Diese werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Füssen zu melden (Tel. 08362/9123-0).

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ