Straftat
Schleierfahndung bei Füssen: Mann (21) transportiert unwissend Marihuana

Unannehmlichkeiten brachte ein Freundschaftsdienst einem 21-jährigen Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Gotha ein. Als ihn die Schleierfahndung auf der A 7 am 21.2.14 bei Füssen kontrollierte, fanden die Beamten im Fahrzeug einen Rucksack, in dem eine geringe Menge von Marihuana verstaut war. Der 21-Jährige erklärte den Fahndern, dass er mit Marihuana nichts zu tun habe, sondern den Rucksack für einen Bekannten mitgenommen habe. Der Bekannte sei mit dem Zug zurück in den Heimatlandkreis gefahren. Die Schleierfahndung ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und stellte das Marihuana sicher.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen