Special Blaulicht SPECIAL

Feuer
Saunabrand in Pfrontener Hotel: 30.000 Euro Sachschaden

Feuermelder (Symbolfoto)
  • Feuermelder (Symbolfoto)
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von Holger Mock

Am Montagabend gegen 20:00 Uhr geriet eine Sauna eines Appartement Hotels in Pfronten-Röfleuten in Brand. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte sich starker Rauch im Kellerbereich und Treppenhaus des Hotels. Sämtliche Hotelgäste konnten aber rechtzeitig unverletzt das Hotel verlassen. Die alarmierten Feuerwehren rückten mit schweren Atemschutzgerät in die Kellerräume vor und hatten den Schwelbrand nach kurzer Zeit unter Kontrolle.

Derzeit wird als Brandursache von einem technischen Defekt an einem Saunaofen ausgegangen. Im Sauna- und Wellnessbereich des Hotels entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Die Feuerwehren aus Pfronten waren mit 50 Mann und der Rettungsdienst mit sechs Einsatzkräften und einen Notarzt im Einsatz. Die weiteren Ermittlungen wurden von der Polizei Pfronten übernommen.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen