Überfrierende Nässe
Sachschaden von insgesamt 22.000 Euro bei Unfall in Rückholz

Am frühen Donnerstagabend wollte ein 25-jähriger Oberallgäuer mit seinen zwei Mitfahrern nach Stellen fahren. Er fuhr jedoch zu schnell in die Rechtskurve am Schönewalder Weiher. Da die Straße hier sehr glatt war, rutschte das Auto nach links in die Leitplanke und verkeilte sich mit dem linken Vorderrad unter dieser.

Glücklicherweise blieben die Insassen bei dem Unfall unverletzt. Das Auto musste von einem Abschleppdienst mit einem Kran unter der Leitplanke hervorgezogen werden.

Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 20.000 Euro. Der Schaden an der Leitplanke beläuft sich auf geschätzt 2.000 Euro. Der junge Unfallverursacher muss zudem mit einem Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen