Hunde
Rüstige Dackeldame unterstützt Füssener Polizei

Freitagabend fiel einer aufmerksamen Füssenerin eine ältere, einsame Dackeldame im Stadtgebiet Füssen auf. Aus Sorge wurde die Hündin zur Polizeiinspektion Füssen gebracht. Die Beamten der Nachtschicht erwiesen sich als Hundefreunde und nahmen sie in der Wache auf, da die Dackelsame offensichtlich ungern alleine ist.

Daraufhin machte sie kurzerhand ein 'Praktikum' und unterstütze die Beamten unter anderem beim ankommenden Publikumsverkehr und eingehenden Anrufen.

Der Fußdienstgang mit den Polizisten im Füssener Westen wurde spontan zu einer kleinen 'Gassi-Runde' umfunktioniert und bei einem kurzen Vortrag über das Strafgesetzbuch lauschte sie gebannt zu. Nach etwa eineinhalb Stunden war das Praktikum dann wieder beendet. Ihre Besitzer hatten sie schon vermisst und vergeblich im Stadtbereich gesucht.

Wie bekannt wurde, war die Dackeldame auf ihrem täglichen, abendlichen Spaziergang unterwegs gewesen. Zum Abschluss gab es eine Beförderung zur Polizeihundemeisterin und ein Selfie mit den Füssener Polizisten.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019